Service-Navigation

Bund fördert Seniorenprojekte des Landes mit 850.000 Euro

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL nahm am 19. Juni 2020 in Berlin zwei Förderbescheide von Bundesministerin Julia Klöckner entgegen. Damit honoriert der Bund die Bemühungen Baden-Württembergs, Verbesserungen bei der Verpflegung von Seniorinnen und Senioren in stationären Einrichtungen, zu Hause und im häuslichen Umfeld umzusetzen. Angesichts des demografischen Wandels habe dieses Thema eine große Relevanz, denn jetzt schon seien rund 2 Mio. Menschen in Baden-Württemberg, also knapp 20 Prozent, 65 Jahre alt oder älter.

Mit den beiden Förderprojekten soll nicht nur die Qualität des Essens verbessert, sondern auch die Ernährungskompetenzen von Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren, von betreuenden Angehörigen, Fachkräften oder von Multiplikatoren gestärkt werden. Auch die Kommunikation und Vernetzung aller Akteure in der Seniorenernährung soll optimiert und ausgebaut werden. Im Rahmen der Landesstrategie „Quartier 2020“ wird außerdem die Etablierung und Verbesserung der Qualität von Mittagstischen angestrebt. Für die Umsetzung der beiden Förderprojekte wurde am Landeszentrum für Ernährung ein neuer Schwerpunkt Seniorenernährung eingerichtet.

Staatsekretärin Gurr-Hirsch nahm nach der Übergabe der Förderbescheide die Gelegenheit wahr, sich mit Vertretern des Projektes „Kantine Zukunft“ auszutauschen. Sie besuchte außerdem das in Berlin ansässige Unternehmen „Too Good To Go“, um die damit verbundene Initiative zur Lebensmittelrettung näher kennenzulernen.

Der Bund legt in den kommenden Jahren beim Thema Ernährung einen Schwerpunkt auf die Seniorenernährung und fördert in den Bundesländern die Einrichtung von „Vernetzungsstellen für Seniorenernährung“ für einen Zeitraum von 5 Jahren. Laut Angaben des Bundesministeriums wird im Jahr 2050 jeder Dritte in Deutschland über 60 Jahre alt sein. Da bereits jetzt schon 84 Prozent der 70 bis 80-jährigen Männer und 74 Prozent der Frauen dieser Altersgruppe übergewichtig sind oder unter Adipositas leiden, hat Bundesministerin Julia Klöckner eine Ernährungsinitiative für Seniorinnen und Senioren gestartet.

Pressemitteilung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Fußleiste

© 2015-2018 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg