Service-Navigation

Lebensmittelreste oft weiterverwendbar

Foto: Anna Lederer

Das Landeszentrum für Ernährung in Schwäbisch Gmünd hat für die optimale Verwertung von Lebensmittelresten das Reste-ABC erstellt. „Reste entstehen immer in der Küche, sei es beim Schälen, Kochen oder nach dem Essen. Mit dieser Hilfestellung möchten wir Verbraucherinnen und Verbraucher daher unterstützen, übrig gebliebene Reste weiterzuverarbeiten und Lebensmittelbestandteile zu verwenden, die man bisher für unbrauchbar hielt. Außerdem enthält es nützliche Tipps für den Umgang mit Resten im Küchenalltag“, sagte die Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL in Stuttgart. Durch die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Lebensmitteleinzelhandel hätten viele einen anderen Bezug zur Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln bekommen. Auch die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung sei stärker in den Focus gerückt. „Diese Entwicklung gilt es aufrecht zu halten, denn die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung ist jeden Tag aufs Neue relevant“ betonte die Staatssekretärin.

Lebensmittelverschwendung kann bereits vor der Zubereitung durch gut geplante Einkäufe und eine nachhaltige Vorratshaltung vermieden werden. Wie diese für den Notfall aussehen kann, hat ebenfalls das Landeszentrum für Ernährung zusammengestellt. „Auch die Lagerhaltung will gut organisiert sein. Daher ist es sinnvoll, seine Lebensmittelvorräte regelmäßig zu kontrollieren. Durch den rechtzeitigen Verbrauch der Lebensmittel kann nicht nur der Geldbeutel geschont, sondern auch Lebensmittelverschwendung reduziert werden“, betonte die Staatssekretärin.

 

Die Vereinten Nationen schätzen, dass, entlang der gesamten Wertschöpfungskette – also dem Weg vom Acker bis zum Teller – rund 1/3 der weltweit erzeugten Nahrungsmittel im Müll landet. Die Hälfte davon wäre vermeidbar. Darum sollen bis 2030 die weltweite Lebensmittelverschwendung pro Kopf auf Einzelhandels- und Verbraucherebene halbiert werden.

 

Pressemitteilung des MLR

Fußleiste

© 2015-2018 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg