Service-Navigation


GUTES ESSEN OHNE RESTE


Wertschätzung für Lebensmittel


Ganz hinten im Kühlschrank finden sich noch Reste eines längst vergangenen Mittagessens und die Äpfel in der Obstschale sind total verschrumpelt? Der Teller in der Kantine war einfach zu voll und im Laden war die große Packung im Angebot?


Zu viel gekauft, falsch gekauft oder einfach vergessen: Fast täglich werden Lebensmittel aus den unterschiedlichsten Gründen weggeworfen.



Die Vereinten Nationen schätzen, dass, entlang der gesamten Wertschöpfungskette – also dem Weg vom Acker bis zum Teller – rund 1/3 der weltweit erzeugten Nahrungsmittel im Müll landet! Darum sollen bis 2030 die weltweite Lebensmittelverschwendung pro Kopf auf Einzelhandels- und Verbraucherebene halbiert und die entlang der Produktions- und Lieferkette entstehenden Lebensmittelverluste einschließlich Nachernteverluste verringert werden.



Das Land Baden-Württemberg ist dabei auf einem guten Weg. Die 35 Landratsämter bieten schon seit vielen Jahren interessante und alltagstaugliche Workshops, Kurse oder auch Vorträge zu diesem Thema an, wie z.B. AWARULI (Alles was rum liegt), Kreative Resteküche, Vorratshaltung, "Ab ins Glas", und vieles mehr. Im Rahmen der 2007 gestarteten Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg wurden in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft verschiedene Projekte umgesetzt. Die HeldeN!-Box kann im Außer-Haus-Bereich eingesetzt werden für alle, die ihre Restaurantreste mit nach Hause nehmen möchten. Eine weitere Möglichkeit, sich über Nachhaltiges Essen zu informieren bietet die Broschüre „Gut zu wissen – Nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln“.



Auch 2017 bleibt das Land Baden-Württemberg im Dialog mit der Verbraucherzentrale, dem Lebensmitteleinzelhandel, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und weiteren wichtigen Partnern im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung.



Viele Tipps dafür, wie man Lebensmittel vor der Mülltonne retten kann, finden Sie auch auf den Seiten unseres Infodienstes sowie bei der Bundesinitiative 'Zu gut für die Tonne'.


Fußleiste

© 2015-2017 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg
Folgen Sie uns: Facebook Instagram