Service-Navigation

Gutes Essen mit allen Sinnen genießen –Startschuss der dritten landesweiten Ernährungstage in Öhringen

 

Wohltuend, erfrischend, verwöhnend, entspannend – die Liste der positiven Wirkungen einer guten und ausgewogenen Mahlzeit ist lang und dennoch wird das Essen heutzutage immer häufiger nebenbei erledigt. Die dritten landesweiten Ernährungstage in Baden Württemberg widmeten sich daher dem Thema „Essen zwischen Hektik und Genuss“. In Zusammenarbeit mit Kantinen informierten die Landratsämter Verbraucherinnen und Verbraucher im ganzen Land über gutes Essen und gaben Tipps und Tricks für genussvolle Mahlzeiten.

 

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL besucht den Hohenlohekreis

Der Startschuss für die Ernährungstage 2017 vom 30. Januar bis 5. Februar fiel dieses Jahr in der Kantine des Hohenloher Krankenhauses in Öhringen. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL machte in ihrer Rede auf die große Herausforderung für die Verbraucherinnen und Verbraucher aufmerksam, sowohl zuhause als auch außerhalb der eigenen vier Wände gut und ausgewogen zu essen. „Der Alltag vieler Menschen wird zunehmend hektischer. Es bleibt oft nur wenig Zeit für bewusstes Essen und genussvolle Mahlzeiten“, so Gurr-Hirsch. „Mit gutem, regionalem Kantinenessen in Kombination mit ansprechenden Ernährungsinformationen können wir viele Menschen erreichen und bei einer ausgewogenen Ernährung unterstützen. Die Themen Regionalität, Saisonalität und die Wertschätzung von Lebensmitteln sind der Landesregierung dabei ein zentrales Anliegen“, betonte die Staatssekretärin. Landrat Dr. Matthias Neth begrüßte dies: „Es ist toll, dass mit dieser Aktion eine genussvolle Ernährung mit regionalen Produkten mehr ins Bewusstsein der Verbraucher gerückt wird“.

 

Mit allen Sinnen regional genießen

Der Fachdienst Hauswirtschaft und Ernährung des Landwirtschaftsamts in Öhringen hatte in Zusammenarbeit mit der Kantine des Hohenloher Krankenhauses eine Reihe genussvoller Präsentationen rund um das Thema „Mit allen Sinnen regional genießen“ vorbereitet. Die Besucherinnen und Besucher des Hohenloher Krankenhauses erlebten dabei an vielfältigen Stationen im Foyer des Krankenhauses, was Genuss ausmacht.

 

An unterschiedlichen Aktionstischen wurden die Sinne Riechen, Schmecken, Sehen und Hören in den Fokus gerückt. Eine Löffelverkostung am Sensorik-Tisch verhalf zu einer bewussten Geschmackswahrnehmung und am Genusstisch konnten weitere sinnliche Erfahrungen gesammelt werden. Für die Augen tat die liebevolle Tischdekoration ihr Übriges. Die Verkostung von leckeren, einfallsreichen Snacks wie Rote-Beete-Chips und köstlichen Brotaufstrichen zeigte, dass gesundes und genussvolles Essen Hand in Hand gehen können. Ein Höhepunkt war die Kochvorführung des Gastronomieleiters Martin Wolf: Eindrucksvoll bereitete er mit regionalen Zutaten ein leckeres Grünkernrisotto zu. Im Anschluss an die offizielle Eröffnungsveranstaltung konnten alle Besucherinnen und Besucher ein schmackhaftes Mittagessen in der Kantine des Krankenhauses genießen.

 

Das große Potenzial von genussvollem und bewusstem Essen wird häufig unterschätzt - Essen kann viel mehr als nur satt machen. Es kann unserer Entspannung und Gesundheit dienen und uns im Idealfall sogar glücklich machen. Gerade in unserer heutigen, hektischen Zeit ist es wichtig, bewusst Genussmomente zu setzten. Die Ernährungstage in Baden-Württemberg sind daher ein wichtiges Format, um Verbraucherinnen und Verbraucher auf ihrem Weg zu mehr Genuss im Alltag zu unterstützen.

 

Gabriele Lutz

Landratsamt Hohenlohekreis



Fußleiste

© 2015-2017 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg
Folgen Sie uns: Facebook Instagram