Service-Navigation

Runder Tisch "Ausgewogene Ernährung in der Jugendarbeit"


Viele Jugendliche haben mit Übergewicht und ernährungsmitbedingten Krankheiten zu kämpfen. Gleichzeitig fehlt immer mehr das Wissen um die Herkunft und die selbständige Zubereitung von Lebensmitteln. Daher lud Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL am Mittwoch, 14. März 2018, Vertreterinnen und Vertreter baden-württembergischer Jugendorganisationen ins IB-Jugendgästehaus nach Stuttgart ein.

Hier diskutierte sie mit den Anwesenden, wie man Jugendliche an eine nachhaltige und ausgewogene Ernährung heranführen kann. "Um das Ernährungsverhalten und die Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, agiert die Landesregierung bereits auf mehreren Ebenen. Im Setting Schule geschieht dies über eine verstärkte Ernährungsbildung im Unterricht sowie eine verbesserte Qualität der Mensaangebote. Im außerschulischen Bereich bieten die Landwirtschaftsämter altersangepasste und spannende Angebote, um sich mit dem Thema Essen und Trinken adäquat auseinander zu setzen“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Um die Jugendlichen im Freizeitbereich besser ansprechen zu können, rief sie die Anwesenden zu einer engeren Zusammenarbeit auf.

 

Beitrag von L-TV vom 14.3.2018: http://l-tv.de/mediathek/video/2420.html

Fußleiste

© 2015-2017 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg
Folgen Sie uns: Facebook Instagram