Service-Navigation

Staatssekretärin Gurr-Hirsch zu Besuch am Max-Rubner-Institut

von links: Dr. Daniela Strohm, (BMEL, Ref. Grundlagen der Ernährung/Ernährungsforschung),  Bettina Lisbach MdL (GRÜNE), Prof. Dr. Pablo Steinberg,  Ingo Wellenreuther MdB (CDU),  Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, Monika Radke (Ref. Ernährung, MLR)


 
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Prof. Dr. Pablo Steinberg, der neue Leiter des Max Rubner-Instituts (MRI), begrüßte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch zu einem Informationsbesuch in Karlsruhe. Besonders dankte er ihr und Minister Hauk für die wertvolle Unterstützung zur Etablierung des Instituts für Kinderernährung, das als neue wissenschaftliche Einrichtung des MRI im Herbst dieses Jahres seine Arbeit aufnehmen wird. Neu ist ebenfalls das Nationale Referenzzentrum für Echtheit und Integrität in der Lebensmittelkette. Mit beiden Einrichtungen zusammen wird der Standort Karlsruhe ca. 40 neue, hochqualifizierte Stellen hinzugewinnen.

 

Staatssekretärin Gurr-Hirsch betonte das Interesse der Ministeriums an einer guten Zusammenarbeit mit dem Max-Rubner-Institut und insbesondere mit den beiden neuen Einrichtungen durch die Landesinitiative Bewusste Kinderernährung beziehungsweise die Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter.

 

Nach einem kurzen Vortrag von Dr. Carolin Krems, der Projektleiterin, über die derzeit gemeinsam mit dem Robert-Koch-Institut konzipierte große Nationale Verzehrstudie III, erhielten die Gäste bei einer Führung einen kurzen Einblick in das Zentrum für Humanstudien sowie aktuelle Forschungsprojekte im Bereich Metabolismus und Mikrobiologie des Instituts für die Sicherheit und Qualität bei Obst und Gemüse.

 

Weitere Teilnehmer des Informationsbesuchs waren Ingo Wellenreuther, MdB, Bettina Lisbach, MdL, Dr. Daniela Strohm aus dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie Monika Radke (MLR).


Fußleiste

© 2015-2017 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg
Folgen Sie uns: Facebook Instagram