Service-Navigation

Lebensmittelhandel: Engagiert gegen Lebensmittelverschwendung

Jährlich werden in Deutschland etwa 11 Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgt. Dabei wäre ein großer Teil davon noch genießbar. Die einzelnen Stufen der Wertschöpfungskette – von der Industrie über den Handel bis hin zu Groß- und Privatverbrauchern – tragen in unterschiedlichem Ausmaß zu den Lebensmittelverlusten bei. Schätzungen zufolge entfallen 5 % der gesamten Lebensmittelabfälle auf den Groß- und Einzelhandel.

 

Im Lebensmitteleinzelhandel in Baden-Württemberg gibt es viele beispielhafte Aktivitäten, um Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL informierte sich im August in verschiedenen Märkten über das dortige Engagement zur Rettung von Lebensmitteln.

 

„Wir in Baden-Württemberg wollen gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen. Das Land und alle Akteure müssen dabei zusammen an einem Strang ziehen“, betonte die Staatssekretärin. Jeder könne einen Beitrag dazu leisten, dass genießbare Lebensmittel nicht verloren gingen und wertvolle Ressourcen so nicht unnötig verbraucht würden. Wichtig sei es dabei, ein Bewusstsein für den Wert der Lebensmittel zu entwickeln.



Mehr Informationen zum Thema Vermeidung von Lebensmittelverschwendung finden Sie hier.

Fußleiste

© 2015-2017 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg
Folgen Sie uns: Facebook Instagram