Service-Navigation

Minister Hauk eröffnet neues Landeszentrum für Ernährung

Mit einem feierlichen Akt im „Prediger“ in Schwäbisch Gmünd und mit viel Prominenz wurde am Montag, 25.3.2019, das neue Landeszentrum für Ernährung eröffnet. Minister Peter Hauk MdL betonte die gesellschaftliche Relevanz einer ausgewogenen und nachhaltigen Ernährung. Deshalb hat die Landesregierung 2017 eine Ernährungsstrategie für Baden-Württemberg verabschiedet. Umgesetzt wird diese nun vom neu gegründeten Landeszentrum für Ernährung. Dieses fußt wiederum auf zwei großen Säulen: Der Ernährungsinformation und –bildung sowie der Gemeinschaftsverpflegung. Allen Altersgruppen und für alle Lebenswelten wird das Landeszentrum für Ernährung neutrale, unabhängige und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierte Informationen bieten.

Neben Minister Peter Hauk MdL hielten Richard Arnold, Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd, und Martina Ehrentreich, Leiterin des neuen Landeszentrums für Ernährung, weitere Grußworte. Prof. Dr. Britta Renner von der Universität Konstanz verdeutlichte mit praktischen Beispielen aus der Forschung, warum wir essen, was wir essen. Eine Podiumsdiskussion zu dem Thema, wie jeder Einzelne, aber auch die Gemeinschaftsverpflegung oder der Handel zu einer ausgewogenen und nachhaltigen Ernährung beitragen kann, rundete den Nachmittag ab. Die Teilnehmerinnen Dr. Margareta Büning-Fesel, Bundeszentrum für Ernährung, Bonn, Dr. Susanne Nowitzki-Grimm, training on food, Prof. Dr. Britta Renner, Universität Konstanz, Prof. Dr. Beate Scheubrein, DHBW Heilbronn sowie Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL stimmten überein, dass nur mit positiver Motivation, und nicht mit einem schlechten Gewissen, das Ziel erreicht werden kann. Der musikalische Rahmen wurde von dem mehrfach prämierten Percussionensemble der Musikschule Waldstetten e.V. gestaltet.

Hintergrundinformationen:
An der Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL) in Schwäbisch Gmünd angesiedelt, soll das Landeszentrum für Ernährung eine gesundheitsförderliche und nachhaltige Ernährung im gesellschaftlichen Diskurs verankern. Wichtige Impulse werden über Veranstaltungen, Fortbildungen und Lehr- und Informationsmaterial zu den Themen Ernährungsinformation und-bildung sowie in der Gemeinschaftsverpflegung gesetzt. Im Fokus steht vor allem die Vernetzung von Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Institutionen, landes- und bundesweit. In das neue Landeszentrum für Ernährung wurde die Vernetzungsstelle für Kita- und Schulverpflegung Baden-Württemberg integriert, die bis Ende 2018 als Projekt bei der Sektion Baden-Württemberg der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, angesiedelt war.

Weiter zur Pressemitteilung des MLR

Weiter zum Bericht des Landeszentrums für Ernährung

Fußleiste

© 2015-2018 MACH'S MAHL | MLR Baden-Württemberg
Folgen Sie uns: Facebook Instagram